Skitouren im MARTELLTAL - SÜDTIROL

Das Martelltal in der Ortlergruppe bietet dem ambitionierten Skitourengeher vielerlei Möglichkeiten vom Standort Martellerhütte

Von der hochgelegenen Martellerhütte  lassen sich eine große Anzahl herrlicher Skidreitausender besteigen, berühmte wie der Monte Cevedale (3769 m) oder unbekannte wie die Madritschspitze (3266 m).

 

Anreise Linz – Autobahn Salzburg - Innsbruck – Landeck – Reschenpaß –  Schlanders –  Goldrain – Martelltal -  bis zum Talschluß in Hintermartell. Lt. PC-Routenplaner ab Linz ca.  500 km

 

Treffpunkt:  Mittwoch, 26. 4. 2017 um 14.00 Uhr am Parkplatz im Talende  beim GH Schönblick. Verladen des Gepäckes und  gemeinsamer Aufstieg mit Tagesrucksack und Skitourenausrüstung  zur Martellerhütte,  ca. 2 – 2,5 Std.  Ob mit Ski oder Wanderschuhen entscheidet sich kurzfristig je nach Schneelage.

Anforderungen:    Sicheres Skifahren in allen Schneearten, Kondition für Aufstiege bis zu  300 – 350 Hm pro Stunde

 

Tourenmöglichkeiten:   richten sich nach den Schnee- und Witterungsverhältnissen und werden  von den Führern an Ort und Stelle festgelegt:

 

  • PLATTENSPITZE 3422 m,   Aufstiegshöhe ca. 1000 HM, ca.  3  Std., mittelschwer
  • LYFISPITZE 3352 m, Aufstiegshöhe ca. 1100 HM, ca. 3,5  Std., mittelschwer
  • HINTERE SCHRANSPITZE (MARTELLER SPITZE)  3355 m, Aufstiegshöhe ca. 1100 HM,ca. 3,5 – 4  Std., schwierig
  • ÖSTL. VENEZIASPITZE 3356 m, Aufstiegshöhe ca. 900 HM, ca. 3 Std. mittelschwer
  • MADRITSCHSPITZE 3265 m,  Aufstiegshöhe ca.  900 HM, ca. 3 Std., leicht
  • BUTZENSPITZE 3300 m, Aufstiegshöhe ca. 1300 HM, ca. 4 Std., mittelschwer
  • CIMA MARMOTTA 3330 m, Aufstiegshöhe ca. 1300 HM., ca. 4 Std.,  schwierig
  • MONTE CEVEDALE 3769 m, Aufstiegshöhe ca. 1300 HM, ca. 4  Std., schwierig

 

Anmeldung:  Bitte mit beiliegendem Formular. Da nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich  ist, werden die Plätze in Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

Kontakt

Naturfreunde OBERÖSTERREICH

Downloads

ANZEIGE