oberoesterreich.naturfreunde.at

JUGENDCOACH Ausbildung

Eine erlebnisorientierte Basisausbildung zur Leitung von Jugendgruppen.

Ziel der Ausbildung
Jugendcoach-AbsolventInnen

  • können pädagogisch orientierte Outdoor-Angebote zur Förderung der sozialen Kompetenz von Jugendlichen konzipieren und durchführen
  • kennen unterschiedliche theoretische Methoden und Konzepte und können diese situationsspezifisch anwenden
  • können Interventionen so einsetzen, dass sie die Entwicklung von Gruppen und Personen unterstützen
  • nutzen Outdoor-Methoden unter Anwendung von Sicherheitsstandards


Konzept
Die Ausbildung basiert auf dem international anerkannten und wissenschaftlich fundierten handlungsorientierten Konzept der Integrativen Outdoor-Aktivitäten®. Lehrgangsleiter ist Dr. Reinhold Pfingstner (Lehrbeauftragter im Universitätslehrgang Training und Beratung nach dem Ansatz Integrative Outdoor-Aktivitäten®, Universität Wien).


Aufbau
Die Ausbildung besteht aus 4 Seminarwochenenden und der selbstständigen Durchführung und
Dokumentation einer Praxisarbeit. Falls ein Modul versäumt wurde, kann dieses im Folgejahr
nachgeholt werden. Es besteht auch die Möglichkeit, einzelne Module (ohne Abschlussarbeit und
aufZAQ-Zertifikat) zu besuchen.


Grundseminar

  • Selbsterfahrung nach dem Ansatz Integrative Outdoor-Aktivitäten®
  • Erweiterung der persönlichen Handlungsmöglichkeiten in Wechselwirkung zur Gruppe
  • persönliche Standortbestimmung und Erarbeiten von Lernfeldern


Modul 1: Erlebnisorientierte Methoden

  • Aufbau und Einsatz von erlebnispädagogischen Übungen und Aufgabenstellungen
  • Erarbeiten der damit verbundenen Sicherheitsstandards
  • Zielorientierter Einsatz von Methoden im Prozess
  • Entwicklungspsychologische Grundlagen


Modul 2: Gruppenprozesse

  • Übungen und Aufgabenstellungen der Integrativen Outdoor-Aktivitäten® („Low Elements“)
  • Reflektieren konkreter Erfahrungen auf einer Metaebene
  • Modelle zur Beschreibung von Gruppenprozessen in Theorie und Praxis
  • Auseinandersetzung mit gruppenspezifischen Prozessen; Steuerungsmöglichkeiten


Modul 3: Leiten von Jugendgruppen

  • Theoretische Hintergründe und Modelle zum Thema Leiten und Führen
  • Planung, Durchführung und Reflexion von eigenen Leitungssequenzen

 

Termine 2016
Selbsterfahrung (Grundseminar):

15.–17.09.2017 Fr.15:00–So.15:00 Uhr
Erlebnisorientierte Methoden (Modul 1):

22.–24.09.2017 Fr.15:00–So.15:00 Uhr
Gruppenprozesse (Modul 2):

06.–08.10.2017 Fr.15:00–So.15:00 Uhr
Leiten von Jugendgruppen (Modul 3):

13.–15.10.2017 Fr.15:00–So.15:00 Uhr


Seminarort und Unterkunft
Spital am Pyhrn (OÖ), Hotel Freunde der Natur (www.naturfreundehotel.at)
Unterkunft in 2- oder 3-Bett-Zimmern (gegen Aufpreis Einzelzimmer)
Verpflegung: Freitag: Abendbuffet, Samstag: Frühstücks-, Mittags-, Abendbuffet,
Sonntag: Frühstücks-, Mittagsbuffet


Teilnahmevoraussetzungen
Vollständig ausgefülltes Anmeldeformular
Mindestalter: 18 Jahre bei Abschluss der Ausbildung
Überweisung des Teilnahmebeitrags rechtzeitig vor Seminarbeginn auf das Konto der
Naturfreundejugend Österreich:
IBAN: AT271400002810665567/ BIC: BAWAATWW


Teilnahmebeitrag
pro Seminarwochenende inkl. Vollpension:
150,00 Euro für Naturfreundemitglieder mit Bestätigung der/des Ortsgruppenvorsitzenden
100,00 Euro für SchülerInnen, Lehrlinge, Präsenzdiener und Studierende bis 30, die ihrer Anmeldung
eine Kopie des entsprechenden Ausweises beilegen
310,00 Euro für vereinsexterne TeilnehmerInnen

Naturfreunde Österreich, Stadtplatz 55, 4600 Wels

Kontakt

Naturfreundejugend OÖ

Downloads

ANZEIGE